top of page
  • AutorenbildFlorian Krumböck

Ich verabschiede mich aus dem Parlament

Mit 23. März 2023 und der Angelobung als Abgeordneter zum NÖ Landtag endet meine Zeit als Mitglied des Bundesrats. Bei meiner letzten Rede durfte ich einerseits noch einen wichtigen Beschluss für viele Junge auf den Weg bringen, andererseits aber auch einen Appell an die Kolleginnen und Kollegen richten:


Neue Regelung für Maklergebühren entlastet Mieterinnen und Mieter

“In Zukunft zahlen diejenigen die Makler-Kosten, die diese Leistungen bestellt haben und nicht mehr diejenigen, die den Makler vorgesetzt bekommen, nachdem sie im Internet die Wunschwohnung gefunden haben“, hielt Bundesrat Florian Krumböck beim Beschluss zur Neuregelung der Maklergebühren fest. Das neue Bestellerprinzip sichere gerade jungen Erwachsenen mehr finanzielle Bewegungsfreiheit beim Start ins eigene Leben, ist Krumböck überzeugt. Die Ersparnis beträgt rund 55 Mio. Euro jährlich.


Er sei stolz auf diesen Beschluss, weil es ihm und der JVP immer ein großes Anliegen war, jungen Menschen neue Chancen zu bieten: „Wir haben das in Niederösterreich und auch ganz konkret in St. Pölten mit zahlreichen Projekten von ‚Jungem Wohnen‘ gezeigt. Wir zeigen das jetzt mit diesem Beschluss. Und wir zeigen das hoffentlich auch bald damit, dass wir beim ersten Wohn-Eigentum die Grunderwerbssteuer und notwendigen Gebühren streichen, Belastungen reduzieren und eben dafür sorgen, dass gerade junge Familien sich Eigentum leisten können und zu Eigentümern werden!“


"Stolz und dankbar"

Mit dem Beschluss endet auch Krumböcks Zeit im Bundesrat. „Ich bin stolz mitgestaltet zu haben und dankbar für die Chance, gerade das Leben von jungen Menschen verbessert zu haben. Dazu zählt nicht nur der Beschluss zu den Mietpreisen, sondern auch die Einführung des neuen Schulfachs ‚Digitale Grundbildung‘, die Erhöhung der Familienbeihilfe und der Studienbeihilfe oder Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.“ In den kommenden fünf Jahren wird Krumböck nun als Abgeordneter zum NÖ Landtag tätig sein.

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page