top of page
  • AutorenbildFlorian Krumböck

Schulstartgeld für über 27.000 Schulkinder in St. Pölten

Der NÖ Landtag hat das erstmals 2022 ausgezahlte Schulstartgeld angesichts der anhaltenden Teuerung auch für den Start ins Schuljahr 2023/24 beschlossen.


"Das bringt 100 Euro für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge in Niederösterreich", erklärt der St. Pöltner Landtagsabgeordnete Florian Krumböck. "Gerade der Schulstart ist mit Mehrausgaben für alle Familien verbunden und hier greifen wir den Familien unter die Arme. Rund 200.000 Kinder, Jugendliche und Lehrlinge profitieren landesweit von dieser Förderung. Bei uns im Bezirk St. Pölten sind es rund 27.400 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge."


Die Beantragung des Schulstartgelds funktioniert wie im letzten Jahr mittels Online-Formular, das ab Mitte August unter www.noel.gv.at abrufbar ist. Voraussetzung für den Erhalt des Schulstartgeldes ist, dass der Wohnsitz des Kindes sowie der Hauptwohnsitz der Familienbeihilfebezieherin oder des Familienbeihilfebeziehers in Niederösterreich liegt. Im Jahr 2022 haben 93 Prozent aller Anspruchsberechtigten einen Antrag gestellt.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page